ENRICH - Manuscriptorium

advancedSearch


close index Extend mask string - add multiple characters from current index line Shorten mask string - remove last character from mask Page up Line up Line Down Page down Browse to transliterated terms WORD 'Phrase'

My library



Save Selection as a Static Collection

Sorry, you have to log in first.



Quick multilingual search





Document description


Publication Statement

Distributor

Diözesanarchiv St. Pölten

Last Manuscriptorium process date: 2.5.2014

Basic information

Country: Österreich

Settlement: St. Pölten

Institution: Diözesanarchiv

Repository: Bibliothek

Collection: Inkunabeln

Idno: INC 13

Alternative Identifier: XI 2/a u. T 106/b

Contents

Summary

Novum Testamentum: Totius aeditio longe optima. Daran die Apostelbriefe. Hrsg. Erasmus v. Rotterdam

Text Language: Latein

Title: Novum Testamentum: Totius aeditio longe optima

Imprint (as read in the document): Straßburg: Johannes Knobloch, September 1523

Responsibility Statement

Name: Erasmus von Rotterdam

Responsibility: Publisher

Note

Daran die Apostelbriefe. Hrsg. Erasmus v. Rotterdam

Physical Description

Object Description

Support Description

Extent

24, 147, 1, 122, 2 leaves

Dimensions

Height:

Decoration Description

Decoration Note

Dimensions

Titelholzschnitt, Holzschnitte (Canones-bögen), Holzschnitt-Initialen. hs. Anmerkungen, u.a. auch auf dem Spiegelblatt des HD.

Binding Description

Binding

Not before: 16. Jh.

Renaissance-Einband aus gelblichem Schweinsleder über Holz mit Streicheisenlinien und Rollenstempeln. Auf dem Rücken stark beschädigtes Papiertitelschild und darunter Signaturschild mit rotem H. Reste von zwei Schließen. Auf dem VD ein ziselisiertes Messingplättchen.

Leder über Holz

Decoration Note

Dimensions

Im Außenstreifen eine Blütenrankenrolle. Im von Rollenstreifen und Streicheisenlinien begrenzten hochrechteckigen Mittelfeld, Flechtband aus kleinen, gepunzten Rauten. Süddeutschland, erstes Drittel 16. Jhdt. Auf dem VD oben geprägter Titel (Testamentum und darunter CR I. ST I.)

History

Origin

Place of Origin: Frankreich

Place of Origin: Straßburg

Note

Straßburg: Johannes Knobloch, September 1523

Note

Date: September 1523

Provenance

Christophorus Kanibal

Exlibris der Alumnatsbibliothek mit Bleistiftsignatur XI 2/a (Innenseite des VD). Auf dem Titelblatt unten, Bleistiftsignatur T 106/b. Auf Bl. 147b, hs. Besitzvermerk: Christophorus Kanibal me iure possidet : Mainberg und daran anschließend ein hs. Gebet.

Additional

Administrative Information

Record History

Source

Eugen Novak

Diözesanarchiv St. Pölten

Citation List

Bibliographic Citation

VD 16, B 4240; Harlow-Moule 6103a; BM 3025.e.18; UB Leipzig, Biblia 1118; UB München 8°Bibl.2232