ENRICH - Manuscriptorium

advancedSearch


close index Extend mask string - add multiple characters from current index line Shorten mask string - remove last character from mask Page up Line up Line Down Page down Browse to transliterated terms WORD 'Phrase'

My library



Save Selection as a Static Collection

Sorry, you have to log in first.



Quick multilingual search





Document description


Publication Statement

Distributor

Diözesanarchiv St. Pölten

History of revisions to the document

Change: Eugen Novak Diözesanarchiv St. Pölten (Neubearbeitung des Handschriftenkataloges erfolgt im Rahmen des ENRICH-Projektes.) (2008-06-05)

Last Manuscriptorium process date: 2.5.2014

Basic information

Country: Österreich

Settlement: Niederösterreich (Wien, Klosterneuburg ?)

Institution: Diözesanarchiv St. Pölten

Repository: Bibliothek

Collection: Handschriften

Idno: Hs 43

Alternative Identifier: XIX-4/a und M 219a

Contents

Content Item No. 1 (main)

Text Language: Latein

Title: Vocabularius dictus Lucianus, Mammotrectus Bibliae

Author: Henricus de Ratisbona, Iohannes Marchesinus

Content Item No. 1 (codex)

Title: Vocabularium latinum

Author: HENRICUS de RATISBONA

Text Language: Latein

GRUBMÜLLER, S. 39-44; ZUMKELLER, Nr. 344

Incipit: Cum iuxta sapientis assertionem bonorum laborum. (1ra)

Explicit: Zona pellica id est vestis de pellis facta. (74r - 74ra)

Content Item No. 2 (codex)

Title: Questiones de resurrectione Christi

Text Language: Latein

Incipit: Utrum Christus fuerit primus. (74rb)

Explicit: .invenitur alienus etc. (75rb)

Content Item No. 3 (codex)

Title: Mammotrectus

Author: IOHANNES MARCHESINUS

Text Language: Latein

Drucke u.a. Hain 10551-10574; Text verglichen nach Hain 10573*, BSB-Ink M-168; Stegmüller RB III und IX 4776, 4777; Mohan, Initia operum Franciscalium 181* Sp. 1f. Textbeginne der Prologe und biblischen Bücher werden vereinzelt nicht zitiert. Durchgehend werden die jeweiligen biblischen Bücher nur im Seitentitel zitiert. Abfolge der Texte des ersten Teils weitestgehend wie im Druck bis auf die Stellung des Psalteriums, dass sich nicht zwischen Job und Proverbia befindet. Im zweiten Teil ist die Reihenfolge der Texte stark abweichend vom Druck.

Content Item No. 1 (part)

Text Language: Latein

Title: Pars I: Expositio vocabulorum bibliae von Genesis bis Apokalypse

Title: 77ra-79va Super epistolam beati Hieronymi

Title: 79va-127vb Geschichtsbücher von Genesis bis Esther

Title: 127vb-150rb Weisheitsbücher von Job bis Sirach

Title: 150va-172va Grosse und kleine Propheten,

Title: 172va-177ra Makkabäer

Title: 177ra-189vb Psalterium

Title: 189vb-198rb Evangelien

Title: 198rb-205ra Paulusbriefe

Title: 205ra-208rb Apostelgeschichte

Title: 208rb-210va Katholische Briefe

Title: 210va-212va Apokalypse

Incipit: Super epistolam beati Hieronymi Frater Ambrosius etc. Frater scilicet in fide. (77ra)

Content Item No. 2 (part)

Text Language: Latein

Title: Pars II: Incipit expositio legendarum de sanctis, omeliarum, sermonum. ymnorum in fine ex legenda Saturnini.

Title: 212va Prolog zu den legendis sanctorum

Title: 212vb-247vb Andreas - Katharina

Title: 247vb-251vb De Sermonibus et omeliis plurimorum de apostolis

Title: 251vb-269ra De sermonibus et homiliis per annum Dominica Prima in Adventu - Dominica XXIV

Title: 269ra-269rb Dedicatione regule beati Francisci

Title: 269rb-269va De aqua benedicta

Title: 269va-269vb De canone missae

Title: 269vb-278rb Expositio Hymnorum

Title: 269vb-274ra Prolog mit nachfolgendem Proprium de tempore, beginnend mit Ad nocturnum Nocte surgentes (AH 51, 24) - In festo Pentecostes ad Laudes Beata nobis gaudia (AH 51,97) , 274ra-278rb Hymni de Sanctis Antonius mit En gratulemur hodie (AH 4, 90) - Dedicatione Ecclesiae Urbs beata hierusalem (AH 51, 110)

212vb-247vb Andreas - Katharina, (bte Agnetis mit Einschub de cantu, nach sanctorum Vincentii et Anastasii, nochmals sci Anastasii nicht im Druck, bte Marie mit Einschub de cantu, ab 219vb gestörte Reihenfolge durch falsche Bindung).

Content Item No. 3 (part)

Text Language: Latein

Title: Tabula Alphabetica

Incipit: Incipit Registrum. (278va)

Summary

1ra-74r HENRICUS de RATISBONA (Lucianus): Vocabularium latinum (GRUBMÜLLER, S. 39-44; ZUMKELLER, Nr. 344) Inc.: Cum iuxta sapientis assertionem bonorum laborum. Expl.: Zona pellica id est vestis de pellis facta. 74rb-75rb Questiones de resurrectione Christi Inc.: Utrum Christus fuerit primus. Expl.: .invenitur alienus etc. 76r Leeres Blatt 77ra-315vb IOHANNES MARCHESINUS: Mammotrectus (Drucke u.a. Hain 10551-10574; Text verglichen nach Hain 10573*, BSB-Ink M-168; Stegmüller RB III und IX 4776, 4777; Mohan, Initia operum Franciscalium 181* Sp. 1f.). Textbeginne der Prologe und biblischen Bücher werden vereinzelt nicht zitiert. Durchgehend werden die jeweiligen biblischen Bücher nur im Seitentitel zitiert. Abfolge der Texte des ersten Teils weitestgehend wie im Druck bis auf die Stellung des Psalteriums, dass sich nicht zwischen Job und Proverbia befindet. Im zweiten Teil ist die Reihenfolge der Texte stark abweichend vom Druck. 77ra-212va Pars I: Expositio vocabulorum bibliae von Genesis bis Apokalypse 77ra-79va Super epistolam beati Hieronymi Inc.: Frater Ambrosius etc. Frater scilicet in fide. Expl.: .cum suo participio. 79va-127vb Geschichtsbücher von Genesis bis Esther, 127vb-150rb Weisheitsbücher von Job bis Sirach, 150va-172va Grosse und kleine Propheten, 172va-177ra Makkabäer, 177ra-189vb Psalterium, 189vb-198rb Evangelien, 198rb-205ra Paulusbriefe, 205ra-208rb Apostelgeschichte, 208rb-210va Katholische Briefe, 210va-212va Apokalypse. Expl.: .cum omnibus vobis amen. Explicit expositio vocabulorum bibliae. 212va-xxx Pars II: Incipit expositio legendarum de sanctis, omeliarum, sermonum. ymnorum in fine ex legenda Saturnini. 212va Prolog zu den legendis sanctorum, 212vb-247vb Andreas - Katharina, (bte Agnetis mit Einschub de cantu, nach sanctorum Vincentii et Anastasii, nochmals sci Anastasii nicht im Druck, bte Marie mit Einschub de cantu, ab 219vb gestörte Reihenfolge durch falsche Bindung). 247vb-251vb De Sermonibus et omeliis plurimorum de apostolis. 251vb-269ra De sermonibus et homiliis per annum Dominica Prima in Adventu - Dominica XXIV. 269ra-269rb Dedicatione regule beati Francisci. 269rb-269va De aqua benedicta, 269va-269vb De canone missae. 269v269vb-278rb Expositio Hymnorum. 269vb-274ra Prolog mit nachfolgendem Proprium de tempore, beginnend mit Ad nocturnum Nocte surgentes (AH 51, 24) - In festo Pentecostes ad Laudes Beata nobis gaudia (AH 51,97) , 274ra-278rb Hymni de Sanctis Antonius mit En gratulemur hodie (AH 4, 90) - Dedicatione Ecclesiae Urbs beata hierusalem (AH 51, 110) 278v-315vb Tabula Alphabetica Inc.: Incipit Registrum. Expl.: .explicit Mammotractus.

Physical Description

Object Description

Support Description

Support

ÖAW WZMA (1r-75v) Vierfüßer/Bock/Kopf (en face) mit Stern (AT5000-364_191); Frucht/Birne (AT5000-476_97). (77r-315v) Glocke/Typ 1 (Briquet 3974) (AT5000-GN7_1_57); Fabelwesen/Symbole/Einhorn/Kopf (AT2740-A67_38_104)

Extent

316 leaves

Dimensions

Height: 27,8/28,3

Width: 20,3/21,2

Collation

Lagen: 4.VI48 + (VII-1)61+ (VII +1)76 + 20.VI315. Die Differenz zwischen tatsächlicher Blattzahl und Lagenformel durch fol. 77a bedingt. Die Lagen VI231 und VI243 bei der Bindung vertauscht, richtige Blattfolge 219, 232-243, 220-231. Lagenzählung bei Hand B zum größten Teil beschnitten, erhalten 5 (135v), 7 (159v)-XI (207v)

Layout Description

Layout

Collumns: 2

Schriftspiegel und Zeilenzahl mit den beiden Händen wechselnd. 1r-74r Schriftspiegel 220/225x 155/160, bzw. ab 75r-315v 186/200 x 135/138, 2 Spalten zu 33/41 Zeilen. Kolumnenrahmung mit durchgezogenen Tintenlinien. Kustoden bei Hand A.

Hand Description

Note

Zwei Haupthände mit Ductuswechsel, A geschrieben in Bastarda: lr-74ra, B geschrieben in sorgfältiger Bastarda: 77r-315v, Nachtrag von anderer Hand auf fol. 74rb-75rb.

Decoration Description

Decoration Note

Dimensions

(1r-74r) Rote Überschriften, Unterstreichungen, Auszeichnungsstriche. Zahlreiche rote zwei-bis sechszeilige Lombarden, teilweise mit Aussparungen oder flüchtiger fleuronnéeartiger Dekorfüllung rot/braun. (77r-315v) Rote Kolumnentitel, Unterstreichungen, Auszeichnungsstriche und Paragraphen. Rote drei-bis achtzeilige Lombarden, teilweise gespalten. Ab fol. 121v sind die Rubrizierungen reduziert, bzw. fehlen vollständig.

Binding Description

Binding

Schmuckloser roter Ledereinband. Deckelbeschläge und eine Lederschließe zusammen mit ihrem Beschlag auf dem VD entfernt, eine Lederschließe erhalten. Falze aus einer Pergamenthandschrift des 13. Jh.

History

Origin

Date: 1385 u. Anfang 15. Jh.

Place of Origin: Niederösterreich (Wien, Klosterneuburg ?)

Datierung: Laus tibi sit Christe, quia liber explicit iste. Finitus anno domini M°CCC°LXXXV° in die sanctorum Felicis Faustini et Beatricis etc. etc. Qui se sacer existimat videat (29. Juli 1385) (fol. 74r).Von der Hand des Rubrikators vielfach zu Beginn der Wortlemmata des Lucianus Eintragung von verschiedenartigen Sprüchen, z. B. 8ra: Trinch, 8rb: Sweig und sag es niemt, 43rb: Mich duerst, 49vb: Syech auff und umb. Provenienz: Besitzvermerk aus dem 15. Jh. auf der Innenseite des VD radiert, der genaue Wortlaut auch mit einer UV-Lampe unlesbar. - Exlibris der Alumnatsbibliothek und alte Bleistiftsignaturen XIX-4/a und M 219a (Innenseite des VD; 19.Jh.)

Additional

Administrative Information

Record History

Source

Gerhard Winner

Diözesanarchiv St. Pölten

Citation List

Bibliographic Citation

Albert Maderna: Manuscripta Antiqua et alia Primaevae Editionis Opera, quae in Bibliotheca nostra Sand-Hippolytana aservantur (St. Pölten) 1761, 12. Gerhard Winner: Katalog der Handschriften der Diözesanbibliothek St. Pölten (St. Pölten) 1978, unveröffentlichtes Typoscript, 41. Franz Lackner: Datierte Handschriften in Niederösterreichischen Archiven und Bibliotheken bis zum Jahre 1600. T.1-2 (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich 8). Wien 1988, Nr. 83. Rudolf Schnabl: Beiträge zur Geschichte d. Wissenschaftspflege im Augustiner Chorherrenstift St. Pölten. Phil. Diss. Wien 1972, 30.